Das neue ASA-Präsidium (v.l.): Fran Beaujean, Karsten Meinshausen, Marco Kempin.

Erstmals in seiner fast 50jährigen Geschichte veranstaltete der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Serviceausrüstungen e.V. (ASA) am 21. April 2021 eine rein digitale Jahresmitgliederversammlung. Wichtigster Punkt der Tagesordnung waren die Neuwahlen der drei Präsidiumsposten Präsident, Vizepräsident und Vizepräsident Finanzen.

Der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Serviceausrüstungen e.V. (ASA) hat am 21. April 2021 erstmals eine Jahresmitgliederversammlung rein digital durchgeführt. „Zu diesem Schritt sind wir gezwungen, weil die Pandemie uns, wie schon im letzten Jahr, ein persönliches Aufeinandertreffen aller Mitglieder im Rahmen der in Augsburg geplanten ASA-Jahresmitgliederver-sammlung unmöglich gemacht hat“, sagte der alte und neu wiedergewählte Präsident Frank Beaujean. Die Mitglieder votierten einstimmig für eine dritte Amtszeit von Beaujean.

Wahlen bestimmten die Tagesordnung der dreistündigen Online-Versammlung, an der über 60 Mitgliedsunternehmen teilnahmen. Nachdem man im letzten Jahr die Ämter von Präsident und Vizepräsident Finanzen prolongiert hatte, stand in diesem Jahr zusätzlich die Position des ASA-Vizepräsidenten und damit das gesamte Präsidium zur Neuwahl an.

Nachfolger einstimmig gewählt

Während Frank Beaujean sich für eine dritte Amtszeit als Präsident zur Wiederwahl stellte, verließen mit Vizepräsident Harald Hahn und Vizepräsident Finanzen Jens-Peter Mayer zwei lang gediente ASA-Präsidiumsmitglieder die Verbandsbühne auf eigenen Wunsch. Ihre Nachfolge treten nach einstimmigem Votum der ASA-Mitgliederversammlung 2021 Karsten Meinshausen als ASA-Vizepräsident und Marco Kempin als ASA-Vizepräsident Finanzen an. Neue Rechnungsprüfer sind Kristina Kallmaier und Antonio Multari.

ASA-Vizepräsident Karsten Meinshausen

Karsten Meinshausen bringt als Maschinenbauer und Verfahrenstechniker umfangreiches technisches Know-how für das Amt mit. Er kennt die Werkstattausrüstungsbrache seit vielen Jahren und war für unterschiedliche Unternehmen tätig. Aktuell ist er OEM-Manager für die Nexion Group und zugleich Brandmanager für die zu Nexion gehörende Marke AutopStenhoj. Er hat als Fachbereichsleiter auf nationaler und europäischer Ebene schon zahlreiche Erfahrungen in der ehrenamtlichen Arbeit gesammelt.

ASA-Vizepräsident Finanzen Marco Kempin

Der studierte Betriebswirt Marco Kempin bringt für das Amt als Vizepräsident Finanzen ebenfalls optimale Voraussetzungen mit. Auch er ist mit der Werkstattausrüstungsbranche bestens vertraut, bekleidete bei verschieden Unternehmen Leitungspositionen im Bereich Controlling und Unternehmensführung und ist aktuell als Geschäftsführer für Finanzen und Vertrieb der Beissbarth GmbH verantwortlich.

Zahlen und Finanzen sind auch die Welt der neu gewählten Rechnungsprüfer*innen. Kristina Kallmaier ist studierte Betriebswirtin und Geschäftsleitungsmitglied der Cartesy GmbH. Der gelernte Bankkaufmann Antonio Multari ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Positionen im Bereich Vertrieb/Sales national und international für die MAHA GmbH & Co. KG tätig.

Ehrenamt braucht Freiraum

Frank Beaujean bedankte sich bei den neuen Mandatsträgern für ihre Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren. „Das kann man nicht hoch genug anrechnen, denn immer weniger Firmen sind bereit, ehrenamtliche Tätigkeit ihrer Mitarbeiter für die Branche durch entsprechende Freiräume im Job zu unterstützen.“

Das sorge für Druck, weil einerseits die technische Expertise der Verbands-Experten in diversen Gremien und Ausschüssen auf nationaler und europäischer Ebene immer häufiger gefragt sei. Andererseits finde sich nur schwer neue Unterstützung für die ehrenamtliche Arbeit im Verband.

Ende einer Ära

Wie wichtig die sei und wie erfolgreich man im Verband für die ganze Branche agieren könne, zeigten die Beispiele der scheidenden Vize-Präsidenten Harald Hahn und Jens Peter Mayer.

„Ihr seid beide im besten Wortsinn Verbands-Verrückte. Mit großem persönlichem Engagement und ausgestattet mit enormem Fachwissen habt ihr beide über 14 Jahre lang die Geschicke des Verbrandes geprägt.“ Während Jens-Peter Mayer als eiserner Schatzmeister vor allem nach innen wirkte, brachte Harald Hahn seine Expertise in technische Ausschüsse ein und trug mit dazu bei, dass der ASA-Verband in Ministerien, Behörden und der Industrie heute hohes Ansehen genießt.

Die beiden haben eine Ära im Verband geprägt. „Und ich bin froh, mit Euch so viele Jahre zusammengearbeitet zu haben“, sagte Frank Beaujean zum Abschied seiner beiden Präsidiumskollegen.

(Die Laudatio von Frank Beaujean auf seine beiden Präsidiumskollegen finden Sie hier in voller Länge.)

Deren offizieller Abschied soll im Oktober in einem würdigen Rahmen nachgeholt werden. „Geimpft, ohne Masken, ohne Plexiglas und ohne Abstandsregeln“, gab sich der alte und neue ASA-Präsident zuversichtlich.

 

 

Tags:
0 Kommentare

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Kontakt

Hier können Sie direkt eine E-Mail an uns schicken.

Übertragung

Melden Sie sich an

Login Daten vergessen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen