Im April hatte der ASA-Bundesverband eine Delegation des italienischen Werkstattausrüsterverbandes AICA in Frankfurt zu Gast. Die beiden Verbände, die in Europa die größte Anzahl von Werkstattausrüstungsherstellern vertreten , treffen sich mindestens einmal pro Jahr um vor allem die Arbeit auf europäischer Ebene stärker zu koordinieren und den Werkstattausrüstern in Europa mehr Schlagkraft zu verleihen. Themen des Treffens, dass hoch über der Messe Frankfurt im 27. Stock des Torhaueses stattfand, waren unter anderem ein europäischer Netzwerkstandard, mehr Sicherheit und Qualität bei der Reifenmontage und eine effizientere Arbeit des Lobbybüros in Brüssel. Zum Abschluss positionierte sich der ASA-Vorstand mit den Gästen aus Italien zum Gruppenbild.

Bild 1: AICA-Sekretär Bruno Servadei (l.) bedankt sich bei  ASA-Präsident Frank Beajauen für die Einladung.

Bild 2: Der Messeturm ist wie die Hochhäuser im Bankenviertel ein Wahrzeichen Frankfurts.

Bild 3: Die neue Messehalle 12 steht kurz vor der Vollendung.

0 Comments

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kontakt

Hier können Sie direkt eine E-Mail an uns schicken.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen