Im Jahre 2007 hieß die Aufgabenstellung, wie bekommt man die (Rechnungs-) Nutzdaten ohne großen Aufwand von System A zu System B, ohne horrende Lizenzgebühren für obendrein nicht Kfz spezifische Formate (z.B. Star, edifact) zu bezahlen?

Diese Frage war die Geburtsstunde der ASA-Autohaus-Daten-Austausch-Methode – kurz ASA-ADAM. Die vom Fachbereich Software- und Dienstleistung erarbeitetet XML-Struktur ermöglicht Mitgliedern und deren Kunden, Daten auf einfache Weise von einem System zum Nächsten weiter zu geben.

Stand Januar 2015 umfasst ASA-ADAM die Definition des Datenaustausch nicht nur für Rechnungsdaten, sondern auch von Warenströmen, Bestellungen, Lieferscheinen, Bestandslisten und vieles mehr. Hersteller wie LADA und KIA haben das Modell übernommen, um z.B.  Garantieanträge oder Ersatzteilbestellungen vom Händler zum Hersteller zu transportieren, um Gegenzug meldet der Händler seine Rechnungen, Warenbestände, Verkäufe ebenfalls über die ASA-ADAM Struktur.

Im Jahre 2013 wurde seitens des Verbandes zugesichert, dass die Nutzung des ASA-ADAM Formats für die Verbandsmitglieder kostenlos erfolgen soll. Seither unterstützen nach Herstellerangaben zahlreiche DMS Systeme dieses Format – mehr oder weniger umfangreich.

Die ASA-ADAM Struktur liegt an deutscher und englischer Fassung vor, und kann bei der ASA Geschäftsstelle angefordert werden. Sie enthält Beispieldaten, eine ausführliche Beschreibung und XSD Prüfdateien, die dem fachkundigen Dritten einen leichten Einstieg in die Materie erlauben. ASA-Mitgliedern stehen diese Daten im internen Bereich zur Verfügung.

Dateiliste

Mehr erfahren Sie in der hier hinterlegten Präsentation

Bereichsleiter

Kontakt

Hier können Sie direkt eine E-Mail an uns schicken.

Übertragung

Melden Sie sich an

oder    

Login Daten vergessen?

Create Account